Unterricht


Violine (Geige)

Die Violine, auch Geige genannt, gehört zur Familie der Streichinstrumente. Sie hat vier Saiten, G-D-A-E, die man mit dem Bogen zum Klingen bringt. Ihr Ton ist warm und klar. Die meisten grossen Komponisten haben unzählige wunderschöne Werke für die Violine komponiert. Die Geige kommt v.a. in der klassischen Musik vor, aber auch in der Volksmusik, Klezmer, Jazz oder in der Popmusik. Sie kann gut als Soloinstrument gespielt oder mit anderen Instrumenten kombiniert werden und hat in jedem Orchester eine tragende Rolle. Der bekannteste Geigenbauer war Antonio Stradivari, seine Instrumente sind die wertvollsten Saiteninstrumente und kosten teilweise mehrere Millionen Fr.

Die Violine kommt auch häufig in Märchen vor, oft mit der magischen Wirkung, jeden der sie hört tanzen zu lassen.

Das Violinspiel kann bereits in sehr frühem Kindesalter erlernt werden. Ideal ist ein Start in der 1. oder 2.Klasse. Es gibt kleine Kinderinstrumente in verschiedenen Grössen. Es macht Sinn die Geige beim Geigenbauer für ca. 25Fr im Monat zu mieten.